Mein Lebenslauf

im Detail


Ausbildungen

1988 - 1992  Volksschule in Linz/Dornach
1992 - 2000  Realgymnasium, BRG Linz Peuerbachstraße
2000 - 2001 Bundesheer, Tilly-Kaserne Freistadt (Sanitäter)
2001 - 2002 Freiwilliges soziales Jahr, Altersheim Ing. Stern Straße, Linz
2001 - 2004 Freiwilliger Sanitäter beim Roten Kreuz, Bad Leonfelden
2002 - 2005

Akademie für den Physiotherapeutischen Dienst Steyr

Abschluss Ende September 2005

2008-2011  Studiums Lehrgang Master of Advanced Studies (Universität Salzburg)
2012- 2015 

Master of Sciences Sportsphysiotherapy

2014

zertifizierter Atemphysiotherapeut


Publikationen


Physiotherapeutische Dienste

03.10 – 31.10.2005  Private Krankenanstalt Laakirchen GmbH
03.11.2005 – 31.12.2012 BKH St. Johann in Tirol (Vollzeit)
01.01.13 – 30.06.2016 BKH St. Johann in Tirol (Teilzeit 20h)
seit 01.12.2012  selbstständig als Physiotherapeut
2013 - 2015 Lehrtätigkeit an der FH für Physiotherapie in Innsbruck (Fach Biomechanik)
 2014 - 2016 Lehrtätigkeit in der Pflegeassistenzausbildung Kitzbühel

Weiterbildung im Zuge des Physiotherapeutischen Dienstes

 

04.03. – 5.03.2005  Fachtagung Physiotherapie und Prävention
08.02. – 10.02.2006 Myofascziale Triggerpoint – Behandlung (obere Extremität)
27.09. – 29.09.2006  Myofascziale Triggerpoint – Behandlung (untere Extremität)
20.11. – 01.12.2006 Lymphdrainagetherapeut
26.04. – 28.04.2007 Sportphysiotherapie Kongress
04.06. – 06.06.2007 Meditaping Teil I und halb II
09.11. – 11.11.2007  Meditaping Teil halb II und III
17.11.2007

Fachseminar „Lasersicherheit für Low-Level-Laser“

25.10.2008

Internationales Sportphysiotherapie - Symposium

02.02.2008 – 15.06.2011 

Studiumslehrgang Master of Advanced Studies Sportsphysiotherapy

19.03.2009

Fortbildung “Neue Therapieformen bei Diabetes Mellitus”

22.04.2009

Teilnahmebestätigung Schulung Med.Ca.Sol

16.06.2009

Praktikumsanleiterinnentreffen 2009

02.07. – 04.09.2009 

4th International Football Medicine Congress

18.06.-19.06.2010 

25. Jahreskongress der GOTS

28.09.14 

Praktikumsanleiterinnentreffen 2010

11.11. – 12.11.2011 

2. Interdisziplinäre Sportphysiotherapie Kongress

02.02.2012

Studiums Lehrgang Master of Science Sportsphysiotherapy

8.11.-09.11.13

Salzburg Sportsphysiotherapy Symposium

25.01.-23.02.14

Zertifikat-Atemphysiotherapie – Techniken und Maßnahmen zur Sekret Förderung

10.03.-14.03.14

APM nach Penzel Grundkurs A

24.09.-28.09.14 

APM nach Penzel Aufbaukurs B

02.10.-03.10.15 

Salzburger Sportphysiosymposium

14.11.-18.11.15

APM nach Penzel Aufbaukurs C

23.02.-25.03.18

Dorn-Breuss Ausbildung

14.04.-15.04.18

Schröpfen und Gua Sha


Sonstige Fähigkeiten

Basisfähigkeiten in Apple (IWorks, Papers, …) sowie Microsoft (Office, …) Betriebssystemen.

Vertiefte Fähigkeiten mit den Programm “Endnote X3 & X5”, Pati.Dok, Med.Ca.Sol & Office

Basisfähigkeiten mit SPSS, PSPP & Citavi


Freizeit/Hobbies

Familie, Arbeiten und etwas Tourensnowboarden, Laufen, Bergsteigen, Kraftsport oder Lesen